Verbindungsauskunft

Daten­schut­z­er­klärung

1. Name und Kontakt­daten des für die Verar­beitung Verant­wort­lichen sowie des betrieb­lichen Daten­schutz­be­auf­tragten

Diese Daten­schutz-Infor­mation gilt für die Daten­ver­ar­beitung durch:

Verant­wort­licher:

Bayerische Eisenbahngesellschaft mbH
Boschetsrieder Str. 69
81379 München
Telefon: 089 748825-0 (keine Fahrplan- und Tarifauskünfte)
Fax: 089 748825-51
E-Mail:

Der betrieb­liche Daten­schutz­be­auf­tragte der Bayeri­schen Eisen­bahn­ge­sell­schaft mbH erreichbar unter:

Klaus Wywiol

Telefon: 089 748825-0
Fax: 089 748825 51
Bayerische Eisenbahngesellschaft mbH
Boschetsrieder Str. 69
81379 München

2. Erhebung und Speicherung perso­nen­be­zo­gener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

a) Beim Besuch der Website

Beim Aufrufen unserer Websiten werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automa­tisch Infor­ma­tionen an den Server unserer Website gesendet. Der Web-Server wird für die BEG durch die Hetzner Online GmbH betrieben. Diese Infor­ma­tionen werden temporär in einem sog. Logfile gespei­chert. Folgende Infor­ma­tionen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automa­ti­sierten Löschung gespei­chert:

  • IP-Adresse des anfordernden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die gespei­cherten Daten werden ausschließlich zu Zwecken der Identi­fi­kation und Nachver­folgung unzuläs­siger Zugriffs­ver­­­suche und Zugriffe auf den Web-Server verwendet. Die gespei­cherten Daten werden für keine anderen Zwecke als für die Daten­si­cherheit verwendet. Die proto­kol­lierten Daten werden für die Dauer von zwei Monaten gespei­chert und dann gelöscht. Die Auswertung erfolgt durch die Hetzner Online GmbH.

Die Rechts­­grundlage für die Daten­­ver­­ar­­beitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berech­tigtes Interesse folgt aus oben aufge­­lis­teten Zwecken zur Datener­hebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analy­­se­­dienste ein. Nähere Erläu­te­rungen dazu erhalten Sie unter den Ziff. 4 und 5 dieser Daten­­schut­­z­er­klärung.

b) Bei Anmeldung für unseren Newsletter

Sofern Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrücklich einge­willigt haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse dafür, Ihnen regel­mäßig unseren Newsletter zu übersenden. Für den Empfang des Newsletters ist die Angabe einer E-Mail-Adresse ausrei­chend.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, zum Beispiel über einen Link am Ende eines jeden Newsletters. Alternativ können Sie Ihren Abmeldewunsch gerne auch jederzeit an per E-Mail senden.

c) Bei Nutzung unseres Kontakt­for­mulars

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereit­ge­stelltes Formular Kontakt aufzu­nehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erfor­derlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beant­worten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

Die Daten­ver­ar­beitung zum Zwecke der Kontakt­auf­nahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwil­ligung.

Die für die Benutzung des Kontakt­for­mulars von uns erhobenen perso­nen­be­zo­genen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automa­tisch gelöscht.

3. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persön­lichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufge­führten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persön­lichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

4. Cookies

Unsere Inter­netseite verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textda­teien, die Ihr Browser auf Ihrem Gerät in einem dafür vorge­se­henen Verzeichnis ablegt. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Durch sie kann u. a. festge­stellt werden, ob Sie eine Website schon einmal besucht haben.

In dem Cookie werden Infor­­ma­tionen abgelegt, die sich jeweils im Zusam­­menhang mit dem spezi­­fisch einge­­setzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmit­telbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient einer­­seits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automa­tisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benut­­zer­freun­d­­lichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festge­legten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespei­chert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automa­tisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstel­­lungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statis­tisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszu­werten (siehe Ziff. 5). Diese Cookies ermög­lichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automa­tisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automa­tisch gelöscht.

Die Rechts­grundlage für die Verar­beitung perso­nen­be­zo­gener Daten durch das Setzen von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Hiernach können perso­nen­be­zogene Daten verar­beitet werden mit der Einwil­ligung des Betrof­fenen.

Die meisten Browser akzep­tieren Cookies automa­tisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfi­­gu­rieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespei­chert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deakti­vierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

5. Analyse-Tools

a) Tracking-Tools

Die im Folgenden aufge­führten und von uns einge­setzten Tracking-Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durch­ge­führt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfs­ge­rechte Gestaltung und die fortlau­fende Optimierung unserer Webseite sicher­stellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statis­tisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszu­werten. Diese Inter­essen sind als berechtigt im Sinne der vorge­nannten Vorschrift anzusehen.

Die jewei­ligen Daten­ver­ar­bei­tungs­zwecke und Daten­ka­te­gorien sind aus den entspre­chenden Tracking-Tools zu entnehmen.

 

b) Google Analytics

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc.  (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe unter Ziff. 4) verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie:

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespei­chert. Die Infor­ma­tionen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszu­werten, um Reports über die Websi­te­ak­ti­vi­täten zusam­men­zu­stellen und um weitere mit der Websi­te­nutzung und der Inter­n­et­nutzung verbundene Dienst­leis­tungen zu Zwecken der Markt­for­schung und bedarfs­ge­rechten Gestaltung dieser Inter­netseiten zu erbringen. Auch werden diese Infor­ma­tionen gegebe­nen­falls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorge­schrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verar­beiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusam­men­ge­führt. Die IP-Adressen werden anony­mi­siert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).

Sie können die Instal­lation der Cookies durch eine entspre­chende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebe­nen­falls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollum­fänglich genutzt werden können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren.

Alter­nativ zum Browser-Add-on, insbe­sondere bei Browsern auf mobilen Endge­räten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe.

6. Betrof­fe­nen­rechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. 

    Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: www.bfdi.bund.de.

7. Wider­spruchs­recht

Sofern Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten auf Grundlage von berech­tigten Inter­essen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verar­beitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Wider­spruch gegen die Verar­beitung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten einzu­legen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer beson­deren Situation ergeben oder sich der Wider­spruch gegen Direkt­werbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Wider­spruchs­recht, das ohne Angabe einer beson­deren Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an  

8. Daten­si­cherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüs­se­lungs­stufe, die von Ihrem Browser unter­stützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüs­selung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüs­selung unter­stützt, greifen wir statt­dessen auf 128-Bit v3 Techno­logie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Inter­ne­t­auf­trittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlos­senen Darstellung des Schüssel- bezie­hungs­weise Schloss-Symbols in der unteren Status­leiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeig­neter techni­scher und organi­sa­to­ri­scher Sicher­heits­maß­nahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätz­liche Manipu­la­tionen, teilweisen oder vollstän­digen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicher­heits­maß­nahmen werden entspre­chend der techno­lo­gi­schen Entwicklung fortlaufend verbessert.

9. Gewinn­spiel­for­mular

Sofern Sie an einem unserer Gewinn­spiele teilnehmen, werden Ihre angege­benen Daten von uns gespei­chert und genutzt. Grund­sätzlich gilt, dass wir den streng vertrau­lichen Umgang mit Ihren Daten gewähr­leisten und diese löschen, sobald Sie nicht mehr zur Ermittlung der Preis­träger des Gewinn­spiels benötigt werden. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nur, wenn dies für die Bearbeitung des Gewinn­spiels erfor­derlich ist.

Weiter­füh­rende daten­schutz­recht­liche Infor­ma­tionen zu unseren Gewinn­spielen sind den Teilnah­me­be­din­gungen des jewei­ligen Gewinn­spiels zu entnehmen.

10. Aktua­lität und Änderung dieser Daten­schut­z­er­klärung

Diese Daten­schut­z­er­klärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://bahnland-bayern.de/de/datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.